Datum Ausführung Lastschrift Bank

Feb 08 (6 Monaten)
Kati Schäfer - RVO schrieb
Beim Lastschrifteinzug ist auf die Einhaltung der gesetzlichen SEPA Regelungen zu achten, erst zu diesem Tag darf die Lastschrift abgebucht werden. BITTE die Erfassung dieses Ausführungsdatum verdeutlichen, oder Rückfrage "wollen Sie am .... ausführen?" Man bekommt überall im Programm m.E. völlig unsinnige Sicherheitsfragen, das wäre mal sinnvoll. Das Ausführungsdatum ist nach Übermittlung nur über die Bank zu ändern. Vielen Dank.

Neu
1 Wahl
Abstimmung
Antwort
5 Antworten
Feb 08 (6 Monaten)
Gesine Anderson Agent schrieb
Hallo Frau Schäfer,

Danke für den Hinweis. Allerdings trägt das Programm automatisch bereits das richtige Datum ein. Wir prüfen jedoch gerne Ihren Vorschlag.

Viele Grüße
Gesine Anderson
Feb 08 (6 Monaten)
Kati Schäfer - RVO schrieb
Das richtige Datum ist das Fälligkeitsdatum, was dem Mitglied tw. auch individuell angekündigt wird. Das Programm trägt zwar ein Datum mit z.B. + 3 oder 2 Tagen wie festgelegt ein, aber mein Verein hat für div. Beiträge in einer Prenotifikation für periodisch wiederkehrende Beiträge z.B. den 10. eines Monats festgelegt. Ich kann leider nicht immer exakt die 2 oder 3 Tage vorher die Lastschrift bearbeiten. Trotzdem vielen Dank!

Feb 09 (6 Monaten)
Gesine Anderson Agent schrieb
Hallo Frau Schäfer,

das ist aber ein ganz andere Sachlage! Wenn Sie immer zum 10. eines Monats einziehen möchten, dann haben Sie eine Fälligkeit bei der Beitragsart hinterlegt. Das hat mit der Abgabe bei der Bank oder der Prenotifikationsmitteilung nicht direkt zu tun bzw. hier muss unterschieden werden.

1. Abgabe der LS-Datei geht mit 1 bzw. besser 2 Tagen Vorlaufzeit -> Wenn Sie es nicht immer schaffen, die Lastschrift exakt zu diesem Zeitpunkt zu bearbeiten, dann müssen Sie das ja auch nicht tun. Sie können ohne weiteres einen Einzug auch früher an die Bank geben.Setzen Sie einfach das gewünschte Ausführungsdatum - also den 10.

2. Pre-Notifikation: das ist eine Mitteilung an das Mitglied, wann eingezogen wird. Hier sagt der Gesetzgeber, dass der Termin, wenn er angekündigt wird, mind. 14 Tage in der Zukunft liegen muss.

Sie sehen, hier kann das Programm Ihnen immer nur Vorschläge machen - Sie entscheiden, wann etwas erfolgen soll.

Viele Grüße
Gesine Anderson
Feb 09 (6 Monaten)
Kati Schäfer - RVO schrieb
In der Praxis sieht es so aus:
Beitrag, Fälligkeit 15.02.2018 in der Beitragsart hinterlegt
Lastschrift erstellt am 09.02.2018
Ausführungsdatum steht 12.02.2018, was ich dann selber auf den 15.02.2018 ändere, weil ich jetzt immer gut aufpasse.

Wie gesagt, mein Verbesserungsvorschlag ist die Sicherheitsabfrage für das Ausführungsdatum.
Apr 26 (3 Monaten)
Michael K schrieb
Ich stimme Kati Schäfer - RVO vollkommen zu.
Der Punkt Ausführungsdatum kommt bei einer direkten Übermittlung an die Bank gar nicht zum Vorschein. (VVW 2017 Premium) Nur wenn man später die Daten (manuell oder per VVW) übergeben will hat man überhaupt die Möglichkeit das Ausführungsdatum zu ändern. Hier wäre eine Sicherheitsabfrage echt hilfreich, besonders wenn man nur 1x oder 2x im Jahr einen Einzug macht.

Gruß
Michael Krämer